Herzlich Willkommen !

                

2. Markwasen Beach Tennis Cup

          

Laura-Ioana Andrei und Rodrigo Arus siegen beim 3. Markwasen Cup

Die Finalisten des 3. Markwasen Cup, v.li., Rodrigo Arus, Tim Handel, Sportwart Sylvain Teysseyre, Madeline Bosnjak, Laura-Ioana Andrei, 1.Vorsitzender Dr. Manfred Tietze.

Nicht nur im Finale des 3. Markwasen Cup gab es Spitzentennis zu sehen. Das Damen- und Herren-Ranglistenturnier bei dem ein Gesamtpreisgeld von 2000 Euro ausgespielt wurde, lockte die Tenniselite aus ganz Süddeutschland an. Über 90 Spieler aus sechs Bundesländern kämpften um wertvolle Ranglistenpunkte. Mit Tim Handel und Dustin Werner schafften es auch zwei vereinseigene Spieler der Tennisschule Marek Kimla aufs Treppchen.

Bei den Damen spielten sich die Bundesligaspielerinnen Laura-Ioana Andrei vom TC Aschheim/Bayern und Madeline Bosnjak vom BASF TC Ludwigshafen/Rheinland-Pfalz ins Finale. Die zahlreichen Zuschauer konnten knallharte Grundlinienduelle und variables Angriffstennis zugleich beobachten. Am Ende behielt die gebürtige Rumänin L. Andrei, derzeitig Nr. 36 in Deutschland, mit 6:4, 6:1 die Oberhand. Als ungesetzter Spieler kämpfte sich Rodrigo Arus vom TC Bischweier/Baden ins Herren-Finale. R.Arus hatte bereits Einsätze im uruguayischem Davis-Cup Team und schaltete in der ersten Runde Titelverteidiger Kevin Andrusch vom TC Markwasen aus. Sein Kontrahent, Markwasens Tim Handel, bezwang im Halbfinale Gonzalo Bancalari/ TF Lienzingen mit 6:2, 2:0 (Aufgabe durch Verletzung). Trotz der ungewohnten Hitze gab es ein spektakuläres Duell mit fantastischen Ballwechseln. Anfangs dominierte R. Arus das Match, aber dann kämpfte sich Tim Handel willensstark bis zum Tiebreak im zweiten Satz heran. Mit 3:6, 6:7 (6:8) hatte er nur knapp das Nachsehen. „Ich bin sehr stolz auf Tims Leistung, der erst vor drei Tagen von seinem ersten Collegejahr in Arizona heimgekommen  ist“, lobt Markwasens Sportwart und Turnierleiter Sylvain Teysseyre. Markwasens Dustin Werner besiegte im Viertelfinale den an Nr. 2 gesetzten Sebastian Bättger vom TA SSV Ulm und freute sich über Platz 3. Parallel wurde am Finaltag der 2. Markwasen Senioren Cup ausgespielt. In der Gruppe A des LK-Tagesturniers der Herren 60 gewann Josef Skribanek vom TA SV Böblingen mit 6:2, 6:1 gegen Heinz Häckh aus Aichwald. Markwasens Lothar Etter wurde dritter in der Gruppe C. Erster Vorsitzender Dr. Manfred Tietze bedankte sich bei der Siegerehrung für die großzügige Unterstützung der Sponsoren, die so ein großartiges Turnier ermöglichen. Ebenfalls wurde die hervorragende Arbeit von Oberschiedsrichter Thomas Jensch gelobt. 

Spielergebnisse:

Herren: Halbfinale; Rodrigo Arus (TC Bischweier) – Dustin Werner (TC Markwasen) 6:1, 6:2; Tim Handel (TC Markwasen) – Gonzalo Bancalari (TF Lienzingen) 6:2, 2:0 (Aufgabe Bancalari); Finale; Arus – Handel 6:3, 7:6 (8:6)

 Damen: Halbfinale; Laura Ioana Andrei (TC Aschheim) – Arina Vasilescu (TA SSV Ulm) 6:0, 6:2; Madeline Bosnjak (BASF TC Ludwigshafen) – Verena Gantschnik (GW Luitpoldpark München) 3:6, 6:2, 10:7; Finale: Andrei – Bosnjak 6:4, 6:1