Herzlich Willkommen !

                

Der TC Markwasen so attraktiv wie noch nie!

Sehr dynamisch und produktiv präsentierte sich der Vorstand des Tennis-Club Markwasen an der 47. Mitgliederversammlung am 10. März in der WaldEsslust. 60 interessierte Teilnehmer des 360-mitgliederstarken Vereins fanden sich ein. Der letzte Bauabschnitt der Komplettsanierung ist fertig, neben neuem Hallenboden, Heizung, Licht, großem Fensterelement, sind jetzt auch Umkleiden mit Duschen und sanitären Anlagen im neuen Glanz. „Es ist eine Freude unsere Anlage zu betreten und hier zu spielen“, freut sich 1. Vorsitzender Dr. Manfred Tietze. Kassiererin Evi Wilhelm und Technikwart Stefan Herdtle weisen auf die Senkung der Energiekosten um 35% durch die neue Technik hin. Dieser Erfolg geht mit einer Steigerung der Hallenvermietung einher. Gelobt wurde die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Reutlingen und dem WLSB die dieses Projekt finanziell unterstützen. Dank galt auch den Mitgliedern, die die letzten zwei Jahre eine Umlage dafür bezahlt haben. Ulrike Siewert, Vorstand Marketing, stellte das neue Leitbild „Come together“ des TCMs vor. Ein Verein der auch mannschaftsübergreifend zusammenkommt. Konkret findet dies jede Woche freitags um 19.30 auf der schönen Clubterrasse ab sofort statt. Hierzu bietet die Tennisschule Marek Kimla immer freitags ab 18.00 Uhr „Tennis Express“ an. „Tennis ist keine leichte Sportart, aber mit dieser Methode ist es auch für Erwachsene nie zu spät Tennis zu lernen“, motiviert DTB-A-Trainer Marek Kimla. Sportwart Sylvain Teysseyre schickt dieses Jahr 24 Teams ins Rennen, davon werden acht von Jugendwartin Franziska Eitle vorbildlich betreut. „Ich bin ein stolzer Sportwart und unterstütze jede Mannschaft im Verein“, war die kraftvolle Ansage vom jungen Vater Sylvain Teysseyre. Absolutes Highlight 2016 war die Württembergische Meisterschaft der Herren 1 mit der Rekordzuschauerzahl beim Relegationsspiel gegen Mannheim zur Regionalliga auf heimischer Anlage. Aber auch andere Teams waren erfolgreich wie die Damen 40 und die Knaben. Beachtliche Einzelerfolge erzielten Tim Handel, Dustin Werner, Michael Krug, Adrian Eitle, Patrick Haspel, Katharina Mecner, Martin Schmollinger und Manfred Kurtz. Im Beachtennis punkteten auf internationaler Ebene Benny Blank und Tobias Notter. Vier große Turniere richtet der Verein 2017 aus; den 3. ITF Markwasen Beach-Cup und 4. Markwasen-Cup Herren/Damen Aktive nebst Senioren-Tagesturnier im Juni, den 7. Reutlinger-Garten-Moser-Cup in Zusammenarbeit mit den TVR für die Youngsters Ende Juli und ein LK-Tagesturnier für die Jugend und Aktive im Herbst. Das dritte Beachtennis-Aktionsjahr mit den Flüchtlingen soll auch fortgeführt werden. Gesellschaftlich wird mit dem Sommerfest, TCM-Oktoberfest, Jugend-Bowlingausflug und Waffelstand auf dem Reutlinger Weihnachtsmarkt wieder einiges geboten. Die Silberne Ehrennadel für ihre 25-jährige Mitgliedschaft überreichte Schriftwartin Hanne Rehm feierlich an Dr. Gisela und Dr. Dietmar Wacker, Evi Wilhelm, Susanne Tilmann und Berit Sabieraj. Anschließend bedankte sich Dr. Manfred Tietze bei den Firmensponsoren und den privaten Unterstützern des Vereins, durch die viele gute Projekte, wie der neue Kinderspielplatz, erst möglich sind. „Auf ein Wiedersehen zur bunten Saisoneröffnung am 30.April, ich freue mich“, schloss herzlich Dr. Tietze.

„Der engagierte TCM-Vorstand 2017“: v.li.: Dr. Manfred Tietze, Dr. Ronald in der Stroth, Franziska Eitle, Ulrike Siewert, Evi Wilhelm, Stefan Herdtle, Hanne Rehm und Sylvain Teysseyre